Guolin-Qigong

Diese besondere Form des Qigong wurde vor gut 50 Jahren in China von Frau Guo Lin entwickelt, die damals selbst schwer an Unterleibskrebs erkrankte und nach einigen Operationen als austherapiert galt. Die Ärzte gaben ihr nur noch 3-5 Monate zu leben. Daraufhin entwickelte und erprobte sie aus unterschiedlichen Qigong-Ansätzen in Kombination mit der von ihr entwickelten „Windatmung“, das so genannte „Neue Qigong“ (heute Guolin-Qigong). 

In relativ kurzer Zeit verbesserte sich ihr Allgemeinbefinden und nach ca. 1½ Jahren, durch sehr konsequentes Üben, war ihre Krebserkrankung ausgeheilt. 

Guolin-Qigong beinhaltet im Wesentlichen verschiedene Gehübungen mit einer speziellen Atmung, der so genannten „Windatmung“. Es wird täglich in freier Natur geübt, so dass sehr viel Sauerstoff aufgenommen werden kann. Das ausgeklügelte System der Bewegungen, Handhaltungen und der Windatmung stimuliert bestimmte Akupunkturpunkte, aktiviert das Qi (Lebensenergie), leitet „krankes Qi“ aus, regt den Stoffwechsel an und wirkt sich positiv auf den emotionalen Bereich aus. 

Zunächst wird die Basisübung erlernt, die auch von gesunden und chronisch erkrankten Menschen geübt werden kann, zur Vorbeugung bzw. um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Wird die Basisübung gut beherrscht, kommen im Laufe der Zeit noch weitere Gehmethoden hinzu, die für die jeweilige Krankheits-situation ausgewählt und individuell angepasst werden können: 

Guolin-Qigong wird als therapiebegleitende Maßnahme eingesetzt. Es kann zu jedem Zeitpunkt mit dem Üben begonnen werden, einige Beispiele: eine Diagnose wurde gerade gestellt und der medizinische Behandlungsplan hat noch nicht begonnen; vor oder nach der Operation; während einer Chemo- bzw. Bestrahlungsbehandlung; nachdem alle Behandlungen soweit abgeschlossen sind und ganz wichtig, zur Vorbeugung einer erneuten Krebserkrankung. 

Anfragen bitte an

Christine Mönkemann
Dipl.-Pädagogin

Medizinisch-therapeutische Qigong-Lehrerin Ernährungsberaterin nach den Fünf Elementen

Tel.: 04131 83108
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.christine-moenkemann.de

Um flexibel und individuell Termine abzusprechen, biete ich Guolin-Qigong als Einzel- und Kleingruppentraining an.

Besteht der Wunsch seitens Kliniken, privater Gruppen oder Vereinen an einem intensiven Wochenendseminar oder ein wöchentliches Gruppenangebot, komme ich auch gerne zu Ihnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.